Donnerstag, 29. August 2013

an der Front siehts gut aus, oder?


nun hätte ich fast vergessen zu berichten, das ja die Front auch wieder dran ist. leider nimmt der Neubau der Einfahrt viel Zeit in Anspruch, aber ein bisschen wird immer, so wie die Einstiegsleisten, Chrom ist eigentlich an dem Autowagen fehl am Platz, aber immer noch besser als die olle Plaste
http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(19).gif








Mittwoch, 28. August 2013

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung

nun ja, was sagt §53d aus? ich brauch ne olle Nebelschlussleuchte...

B. Fahrzeuge
III. Bau- und Betriebsvorschriften

§53d Nebelschlussleuchten

 (1) Die Nebelschlussleuchte ist eine Leuchte, die rotes Licht abstrahlt und das Fahrzeug bei dichtem Nebel von hinten besser erkennbar macht.

 (2) Mehrspurige Kraftfahrzeuge, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt, und ihre Anhänger müssen hinten mit einer oder zwei, andere Kraftfahrzeuge und Anhänger dürfen hinten mit einer Nebelschlussleuchte, ausgerüstet sein.

 (3) Der niedrigste Punkt der leuchtenden Fläche darf nicht weniger als 250 mm und der höchste Punkt nicht mehr als 1 000 mm über der Fahrbahn liegen. In allen Fällen muss der Abstand zwischen den leuchtenden Flächen der Nebelschlussleuchte und der Bremsleuchte mehr als 100 mm betragen. Ist nur eine Nebelschlussleuchte angebracht, so muss sie in der Mitte oder links davon angeordnet sein.

 (4) Nebelschlussleuchten müssen so geschaltet sein, dass sie nur dann leuchten können, wenn die Scheinwerfer für Fernlicht, für Abblendlicht oder die Nebelscheinwerfer oder eine Kombination dieser Scheinwerfer eingeschaltet sind. Sind Nebelscheinwerfer vorhanden, so müssen die Nebelschlussleuchten unabhängig von diesen ausgeschaltet werden können. Sind die Nebelschlussleuchten eingeschaltet, darf die Betätigung des Schalters für Fernlicht oder Abblendlicht die Nebelschlussleuchten nicht ausschalten.

 (5) Eingeschaltete Nebelschlussleuchten müssen dem Fahrzeugführer durch eine Kontrollleuchte für gelbes Licht, die in seinem Blickfeld gut sichtbar angeordnet sein muss, angezeigt werden.

 (6) In einem Zug brauchen nur die Nebelschlussleuchten am letzten Anhänger zu leuchten. Die Abschaltung der Nebelschlussleuchten am Zugfahrzeug oder am ersten Anhänger ist aber nur dann zulässig, wenn die jeweilige Ab- bzw. Wiedereinschaltung selbsttätig durch Aufstecken bzw. Abziehen des Steckers für die Anhängerbeleuchtung erfolgt.

LED Nebelschlussleuchte

350mm Höhe

sieht nicht schön aus und wird an diesem Autowagen vermutlich nie benutzt werden, aber das nutzt alles nichts, sie muss dran sein.
ich habe die Nebelschlussleuchte allerdings nur mit zwei M3 Schrauben befestigt, sie lässt sich also schnell und ohne Spuren wieder entfernen... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/chees.gif
die Höhe der Leuchte beträgt ungefähr 350mm, das sollte auch genug Spielraum für das Gewindefahrwerk beinhalten. irgendwan schleift ja auch der Auspuff am Asphalt http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(40).gif

Donnerstag, 15. August 2013

fürs erste Pleite... :-)

meine monetären Mittel sind fürs Rennauto, diesen Monat, erschöpft. also blieb mir nur noch eine schnelle Messung des Auspuffs (und die ganzen anderen Arbeiten) die zeigt das es auch garnicht so schlecht aus sieht. im Leerlauf und bei halber Drehzahl bin ich garnicht so laut.




sowohl das Messmittel als auch die Messbedingungen sind hier keineswegs optimal. aber so als Anhaltspunkt sicher zu gebrauchen.
die 93db bei 3500/min hatte ich damals auch als Standgeräusch eingetragen bekommen. hier hat sich also wenig getan. nur bei Vollgas siehts schlecht aus, hier ist allerdings die Messung nicht aussagekräftig. da hier bei 50km/h und beschleunigend das Fahrgeräusch ermittelt wird. da werde ich also nicht um einen Mittelschalldämpfer kommen...

Mittwoch, 14. August 2013

Wartungsstau und neues Flexrohr

der Wartungsstau an meinen anderen Fahrzeugen wird immer größer. das ist nicht schön, das Quad hat keine gültige HU und braucht eine gründliche Entrostung. an dem Altagscoupe wurde dafür der Auspuff immer lauter. ich dachte als erstes an den Gusskrümmer und an die vorhandenen Risse. also habe ich einen anderen eingebaut. damit hat sich leider nichts verändert. zum Ende war es nicht mehr schön, es kam Abgas zum Fenster hoch und der Krach war nunmehr peinlich.
da nun der Accent von der Grube war, konnte ich nach sehen:

Flexrohrüberreste

außen ist schon garkein Gewebe mehr vorhanden


zu sehen gab es ein völlig zerlegtes Flexrohr, dass auch noch durchgerissen war. also nichts von wegen Krümmer. es folgte die schnellste Flexrohrreperatur die ich je durchgeführt habe:


mit Auspuffhitzeschutzband habe ich das gute Stück ordentlich umwickelt. nach 5km Fahrt hat sich dann die Drahtisolierung in Rauch verwandelt. aber es war wieder schön ruhig. zwei Tage später kamen dann sogar zwei neue Flexrohre an - ein normales lag in der Werkstatt, das hat der Nachtexpress meinem Vadder gebracht und er mir dann hingestellt, das andere brachte der DPD Mann.



links das "preiswerte" rechts das "bessere" Flexrohr

die Unterschiede sind jetzt gut zu erkennen, das hochwertige ist komplett aus VA und enger gewebt und im besitzt im Inneren eine Spirale, richtigerweiße eigentlich eine Helix, die verhindert das sich das Gewebe auflöst und den Auspuff verstopft. verwendet habe ich dann das hochwertigere Rohr. hoffentlich hält das nicht nur 2 Jahre. http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(8).gif
also los gehts, der Kat muss ab und gibt dann schon die Sicht auf das zerstörte Flexrohr.

Grusskrümmer 1.8l / 2.0l Beta Kopf

abgerissenes und verstopftes Flexrohr

dann werden die Überreste abgeflext und die Schweißnähte abgeschliffen und schon passt das neu Rohr rein und kann eingebruzelt werden. das alles habe ich diesmal in genau 110min geschaft http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(16).gif

HDD Flexrohr eingepasst...

...und verschweißt
 
Verschleißgrenze einer Fächerscheibe - man beachte den Restdurchmesser

nebenbei habe ich noch den Hochwasserstand an diesem Auto mal festgehalten, ganz schön hoch, hier ist das Wasser schon in die Längsholme und Dreieckslenker gelaufen und haben dort sicherlich Schlamm hinterlassen, was wiederum die Feuchtigkeit länger dort hält... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/verschieden%20(35).gif


Montag, 12. August 2013

Elektrikproblem gefunden und 3" 76mm Auspuff eingepasst

das Elektrikproblem hat mir keine Ruhe gelassen. nicht nur das der Blinker falsch geleuchtet hat. auch die Drehzahlanzeige ging im Blinkertakt an und aus. ab da wusste ich das kann nur ein Masseproblem sein, nur wo. irgendwann viel mir dann ein offener Stecker in die Hände, der war des Rätsels Lösung. dort wird nichts angesteckt außer einer Art Steckerkappe. leider fehlte sie bei diesem Auto, und in meinen Kisten hatte ich auch keine mehr.

Joint connector I15

Schaltplan des Steckers
zu meinem Übel habe ich nur flüchtig auf den Plan geschaut und so gleich zwei Dinge übersehen, zum einen sind garnicht alle Pins untereinander verbunden. und zum anderen sind noch nicht einmal alle Pins auf dieser Doppelseite. das ist mir aber erst aufgefallen als ich einen Kurzschluss am linken Standlicht hatte. genau seit dem ich mir einen Jointconnector selber gebaut hatte. ich musste wieder diese spannenden Lektüre wälzen und habe dann den Fehler gefunden. auf dem vermeindlichen Masseverbinder - Stecker, wird auch Pluspotenzial für die ganze Beleuchtung im Tacho und Armaturenbrett verteilt...

Electrical Troubleshooting Manual

oben rechts die Pins haben positives Potenzial, der Rest ist GND - aber auch getrennt

weiter hinten finden sich die restlichen Pins von I15

Joint Connector Version 2.0
so hat mich ein fehlender "Stecker" mehrere Stunden beschäftigt.... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(35).gif

dann war der Auspuff noch fällig, er stieß am Bodenblech an und musste angepasst werden. mit verstärketen Auspuffgummis aus PU funktioniert es jetzt, allerdings ist er viel zu laut - so bekomme ich keine neue HU http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(11).gif
alles in allem war das keine schöne Arbeit, eine Grube ist für so etwas nur bedingt geeignet. noch dazu muss der Stabilisator immer abgeschraubt werden um über die Hinterachse zu kommen. da überlegt man sich das an und abbauen des Endschalldämpfers gründlicher.

76mm komplett durchgängig

leider ohne Mittelschalldämpfer

der Endschalldämpfer

und der Bogen über der Hinterachse

hier sind die Muttern der Handbremsseilbefetigung, dort schlug das Rohr an

verstärkter Gummi aus PU

das selbe auf der linken Seite

das Mittelrohr musste etwas verlängert werden

abgeschraubter Stabi...

... dann passt der Endschalldämpfer gerade so drüber
das ist alles ganz schön eng und bei 2mm Wandstärke auch keine leichte angelegenheit, dafür ist der Klang ein Traum, nur viel zu laut...

schön Subwoofer aufdrehen:

http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(36).gif     http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(42).gif