Freitag, 29. März 2013

Nachtrag zur Sirokko OETF 10

Jochen aus dem Bastlerblog meinte ja, das seine Glühkerzen immer viel länger halten... das scheint mehrere Gründe zu haben. zum einen hat mein 6V Glüh - Trafo unter Last noch 7 Volt Wechselspannung. dann gibt die Heizung mit der kleinsten Stufe des Stelltrafos noch zu viel Leistung ab. daher wird sie getacktet und schaltet bei 19°C aus und geht bei 14°C wieder an. das erzeugt natürlich sehr viele Starts mit Glühvorgang.


in den oben zu erkennenden 48h ist die Heizung 15 mal gestartet. der vordere und hintere Bereich ist nur Frostschutzbetrieb. im vorderen Abschnitt waren es -6°C draußen und im hinteren 1°C.

in diesem Winter hat die Heizung schon über 400 Betriebsstunden hinter sich... die Glühvorgänge werden leider nicht gezählt, aber das werde ich aus Neugierde noch einbauen http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(26).gif für den nächsten Winter brauch ich eine Phasenanschnittssteuerung am Kondensatormotor und einen PID Regler...

Donnerstag, 21. März 2013

Gasgeruch im weißen V6

zu Besuch war mal wieder das weiße Hyundai GK Coupe, es fährt nun mit Flüssiggas. aber auch bei diesem Einbau gibt es hier und da noch etwas zu verbessern http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(27).gif , diesmal soll es aber nur um den Kofferraum gehen. hier fehlen nämlich noch die Böden!

großer zylindrischer LPG Gastank mit Ventil


100l Tank mit 80l Gas befüllbar

leider passt auch die Hutablage nicht mehr

Bohrspäne an einer Befestigungsbohrung

der linke Teil muss weg, dort sitzt der Rahmen des Tanks

mit dem kleinen Trennschleifer gelang der Schnitt, ohne das der Teppich einhackt

nun fehlt nur noch die Ersatzradabdeckung

sie wurde auf der Tischkreissäge abgeschnitten...


... und mit der Dekupiersäge wurden die Aussparungen für die Leitungen und die Spannschrauben ausgearbeitet

fertig

Freitag, 15. März 2013

Werkstatthandlampe und Akkuschrauber auf 12V umgebaut

nach und nach beziehe ich ja die neue Werkstatt, so das Auto und Tuning dort seinen Platz haben und die Elektronik ein eigenes "Labor" bekommen soll. darum wird ausgemistet und aufgeräumt, dabei viel mir ein Leuchtstoffröhren Vorschaltgerät für 12V in die Hände. (wurde früher mal von Conrad vertrieben)
da bot es sich an, eine 5€ Werkstattlampe wieder flott zu machen:

Werkstatt Handlampe mit Leuchtstoffröhre
ich musste das gute Stück früher schon einmal reparieren, da ein Sockel abgefallen war. das Kabel wurde dann einfach an beide Kontakte gelötet. jetzt flackerte das gute Stück aber nur noch vor sich hin.

das defekte 220V Vorschaltgerät

der erste Test...
... mit 12V Bastelspannung

noch die alte Zugentlastung montiert und fertig!

der Akku des Akkuschraubers ist ja bekanntlich eh immer leer, also zwei Kabel mit 4mm Goldkontakt nach draußen geführt und man kann immer Schrauben - sollte das Kabel lang genug sein http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(4).gif

Akkuschrauber mit Kabel ;-)

Mittwoch, 13. März 2013

Umbau einer Sirokko OETF 10

wenn mal längere Zeit niemand in der Werkstatt ist, übernimmt eine umgebaute DDR Dieselheizung den Frostschutz. letzten Sommer bekam die OETF 10 einen neuen Ölschlauch und die komplette Elektrik wurde auf den neuesten Stand gebracht. nun hat sie keine Schalter mehr und das Absperrventil wurde gegen ein 24V Magnetventil ausgetauscht.



dank einem PT 100 Temperaturfühler läuft die Anlage so sehr zuverlässig. nur die Glühkerzen verschleissen, durch die häufigen Starts, recht schnell. die letzte Glühkerze hielt gerade ein Mal zwei Tage. nicht gerade sehr lang, für 11€ das Stück. normalerweiße hält eine Kerze aber ungefähr 2Monate, so brauch ich pro Winter meist drei Stück. nicht unbedingt teuer, aber wer soll die bei einem defekt und minus 19°C auf die Schnelle wechseln?  nun kam mir die Idee, einen Glühstift aus einem Dieselzuheizer zu verwenden. defekte alte Glühkerzen als Adapter habe ich ja noch genügend.

alte Glühkerze OETF 10 ...

... mit unterbrochener Glühwendel

links der Glühstift von Beru und rechts die kaum gelaufene Glühkerze

den zentralen Gewindestift habe ich rausgeschlagen und die Bohrung auf 9mm aufgebohrt. das Gewinde des Glühstiftes ist nämlich M10x1. leider ist mir dann beim weiteren aufbohren auf 17mm ein Fehler unterlaufen und ich hatte kein Material mehr um noch ein Gewinde schneiden zu können:

viel zu tief gebohrt...

... Mist ;-)

also noch mal neu:

9mm vorn und hinten 17mm mit der richtigen Tiefe

M10x1 fertig geschnitten ...

... und den Glühstift eingeschraubt

da der M4 Kontakt zu kurz ist und die Heizung eine M5 Ringöse hat, kommt noch ein Adapter drauf

M4 innen  - M5 außen

sieht doch fast gleich aus :-D

da der Beru Glühstift 8V hat und der orginal Trafo 6V erzeugt sollte die Lebensdauer sicher noch etwas steigen. bin gespannt ob sich der Aufwand gelohnt hat http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(16).gif

Dienstag, 12. März 2013

12V und 24V Bastelspannung im Betrieb

es war nun einige Tage schön warm und ich konnte unbesorgt auf meine 24V Versorgung verzichten. nun gibt es jeweils einen Schalter für 12V und 24V:

China 12V und 24V 350Watt Netzteile
die ich ja nur 4mm² PE Leitung verwendet habe, war der Polrichtige Anschluss reine Glückssache:

12V ok!

24V ok!
aber es hat erstaunlicherweise auf Anhieb gestimmt - so muss das sein http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(39).gif

Freitag, 8. März 2013

Regionale Baumesse in Dresden


am Wochenende gab es wieder mal einen Messebesuch - die Freikarten waren diesmal von Hornbach



also war auch der erste Gang zum Hornbachstand um sich zu bedanken und den obligatorischen Kaffee abzuholen http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(19).gif


so gestärkt konnte es richtig los gehen, denn wir hatten das Ziel uns umfassend mit der KWL zu beschäftigen. für jeden Bastler ist das Thema sicher hochinteressant, aber diesmal geht es eher darum, bei einer Oma die Auswirkungen unzureichender Lüftung zu egalisieren. damit einhergehend muss das Gerät immer mit einer hohen relativen Luftfeuchtigkeit arbeiten können, ohne zu vereisen oder gar Schimmel anzusetzen. Wartungsarm und vollautomatisch waren auch noch eine Vorraussetzung.
als erstes kamen wir an den Stand von LTM GmbH deren dezentrales Gerät arbeitet mit einem Wärmespeicher aus Aluminium.der Axiallüfter arbeitet im Wechselbetrieb, zieht also abwechselnd Ausenluft an und bläst Raumluft raus. der Staubfilter sitzt dabei innen! Empfohlen sind zwei Geräte die im Gegentackt arbeiten um den ständigen Luftdruckwechsel zu verhindern. bei -20°C verschieben sich aber die Tacktzeiten so sehr, das es unweigerlich zu Wechselwirkungen mit Feuerstätten oder Dunstabzugshaben führt, die ja auch noch Unterdruck erzeugen.

gleich in der Nähe des LTM Stand gab es whirlpools für draußen zu sehen. dessen Mitarbeiter haben vermutlich nur nach dem Äußeren auf den Umfang der monetären Mittel geschlossen... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(23).gif oder aber schon geahnt das hier Bastler unterwegs sind...
daher gab es auch keine Beratung, merke nie mehr Messebesuch ohne Kostüm und Anzug!

das obere Bild hat uns gleich wieder motiviert - Projekt: Pool mit Heizung bleibt auf der Liste, Eigenbau mit Styroporkeilen zu einem Außenring angeordnet und preiswerte Folie von einem 50€ billig Pool http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(29).gif

dann ging es weiter zu Inovatech GmbH leider gibt es dort bei dezentralen Rohrlüftern nur Keramikwärmespeicher. unsere Bedenken bezüglich Schimmelprobleme wollte der nette Herr auch nicht so richtig entkräften können.

also schnell weiter zu Paul Lüftung deren Gerät sieht gut aus, Gegenstromwärmetauscher, nur Kernlochbohrungen notwendig. klare einfache Steuerung. nur der Kunstoffwärmetauscher gefällt mir nicht - was aber unbegründet ist und nur meine Sympathie zu Metall widerspiegelt.

zum Ende kam dann doch noch ein Erfolgserlebnis, Meltem Wärmerückgewinnung hat ein Gerät mit Aluminium Kreuzwärmetauscher im Angebot. http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(35).gif
einfach Bedienung, schneller Filterwechsel, automatische Klappensteuerung - was will man mehr - es gibt sogar die Möglichkeit ein Bilderrahmen aus der Gerätefront zu machen. so hat man keinen weißen Kasten mehr an der Wand.

zum Schluss des Beitrags gibts noch paar Impressionen:

Elektroauto
AWO restauriert

Mikro-BHKW mit Stirlingmotor Dachs

Blechdach

Dämmung aus alten Zeitungen