Freitag, 26. Juli 2013

Öl für den Motor und Wasser für den Kühler

nun gab es noch die ganzen "Kleinigkeiten" abzuarbeiten.
als erstes habe ich mich an die Demontage des Turboladers gemacht. der ist nicht eingetragen und der DEKRA Mann würde mich nur auslachen, anstatt mir eine neue HU Plakette zu überlassen.
der Ausbau war wie immer super eng. wenn man sowas umbaut, verzichtet man eigentlich auf den zusätzlichen Klimalüfter. hier wurde dafür am Kunststoff etwas abgesägt. so musste ich den Lüfter locker schrauben, ihn ein paar cm anheben um dann den Krümmer weit genug vor ziehen zu können. ist der Krümmer dann unterhalb der Stehbolzen, geht auch der Lüfter raus und dann passt auch der Turbo nach oben weg:

Accent Turbolader ausbauen

und Klimalüfter demontieren

achso vorher habe ich natürlich noch das Öl abgelassen, den Kühler wollte ich auch entleeren, aber da war garnichts drin - staubtrocken zu meinem erstaunen.

Motoröl abgelassen
was hier bei dem Motoröl nicht stimmt weiß ich auch nicht. Wasser ist es nicht, das hätte sich ja nach mehreren Tagen wieder trennen müssen... also gabs auch gleich einen neuen Ölfilter

neuer Ölfilter und neues Öl für den neuen Motor

danach habe ich noch die Heizungsschläuche ausgetauscht, weil dort die T-Stücke für den Turbolader eingebaut waren. dann ging es an die Bremsen an der Vorderachse, nach vielen Jahren Standzeit ist sowas ja völlig normal. also 80er Papier auf die Flex und abgeschliffen. auch unter den Spurplatten habe ich den Rost entfernt.
Rost an der Bremsscheibe...

... an der Radnabe


sogar die Alu Spurplatte ist verrostet :-D

die Bremsscheibe nach der Behandlung mit 80er Sandpapier

sieht doch fast aus wie Original

nicht gerade tüvrelevant aber unschön war der kaputte Fensterheber auf der Fahrerseite. die Scheibe bewegte sich übethaupt nicht. das Seil war in der Mechanik festgerostet. also musste ich das Seil durchschneiden und die Scheibe mit der Hand runter lassen, sonst kann man sie nicht locker schrauben:

die Scheibenbefestigung von oben

erst hier kann man die Scheibe lösen und dann nach oben entfernen

der alte Fensterhebermotor
nun habe ich einen gebrauchten Fensterheber eingebaut und alles läuft wieder super hoch und runter und weil das alles so gut geklappt hat, habe ich die Sitze auch gleich noch eingebaut:

Sportsitze eingebaut

Raceland GT3 Sitze

da will man nur noch fahren... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(40).gif

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen