Freitag, 15. März 2013

Werkstatthandlampe und Akkuschrauber auf 12V umgebaut

nach und nach beziehe ich ja die neue Werkstatt, so das Auto und Tuning dort seinen Platz haben und die Elektronik ein eigenes "Labor" bekommen soll. darum wird ausgemistet und aufgeräumt, dabei viel mir ein Leuchtstoffröhren Vorschaltgerät für 12V in die Hände. (wurde früher mal von Conrad vertrieben)
da bot es sich an, eine 5€ Werkstattlampe wieder flott zu machen:

Werkstatt Handlampe mit Leuchtstoffröhre
ich musste das gute Stück früher schon einmal reparieren, da ein Sockel abgefallen war. das Kabel wurde dann einfach an beide Kontakte gelötet. jetzt flackerte das gute Stück aber nur noch vor sich hin.

das defekte 220V Vorschaltgerät

der erste Test...
... mit 12V Bastelspannung

noch die alte Zugentlastung montiert und fertig!

der Akku des Akkuschraubers ist ja bekanntlich eh immer leer, also zwei Kabel mit 4mm Goldkontakt nach draußen geführt und man kann immer Schrauben - sollte das Kabel lang genug sein http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(4).gif

Akkuschrauber mit Kabel ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen