Freitag, 8. März 2013

Regionale Baumesse in Dresden


am Wochenende gab es wieder mal einen Messebesuch - die Freikarten waren diesmal von Hornbach



also war auch der erste Gang zum Hornbachstand um sich zu bedanken und den obligatorischen Kaffee abzuholen http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/gelb%20(19).gif


so gestärkt konnte es richtig los gehen, denn wir hatten das Ziel uns umfassend mit der KWL zu beschäftigen. für jeden Bastler ist das Thema sicher hochinteressant, aber diesmal geht es eher darum, bei einer Oma die Auswirkungen unzureichender Lüftung zu egalisieren. damit einhergehend muss das Gerät immer mit einer hohen relativen Luftfeuchtigkeit arbeiten können, ohne zu vereisen oder gar Schimmel anzusetzen. Wartungsarm und vollautomatisch waren auch noch eine Vorraussetzung.
als erstes kamen wir an den Stand von LTM GmbH deren dezentrales Gerät arbeitet mit einem Wärmespeicher aus Aluminium.der Axiallüfter arbeitet im Wechselbetrieb, zieht also abwechselnd Ausenluft an und bläst Raumluft raus. der Staubfilter sitzt dabei innen! Empfohlen sind zwei Geräte die im Gegentackt arbeiten um den ständigen Luftdruckwechsel zu verhindern. bei -20°C verschieben sich aber die Tacktzeiten so sehr, das es unweigerlich zu Wechselwirkungen mit Feuerstätten oder Dunstabzugshaben führt, die ja auch noch Unterdruck erzeugen.

gleich in der Nähe des LTM Stand gab es whirlpools für draußen zu sehen. dessen Mitarbeiter haben vermutlich nur nach dem Äußeren auf den Umfang der monetären Mittel geschlossen... http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(23).gif oder aber schon geahnt das hier Bastler unterwegs sind...
daher gab es auch keine Beratung, merke nie mehr Messebesuch ohne Kostüm und Anzug!

das obere Bild hat uns gleich wieder motiviert - Projekt: Pool mit Heizung bleibt auf der Liste, Eigenbau mit Styroporkeilen zu einem Außenring angeordnet und preiswerte Folie von einem 50€ billig Pool http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(29).gif

dann ging es weiter zu Inovatech GmbH leider gibt es dort bei dezentralen Rohrlüftern nur Keramikwärmespeicher. unsere Bedenken bezüglich Schimmelprobleme wollte der nette Herr auch nicht so richtig entkräften können.

also schnell weiter zu Paul Lüftung deren Gerät sieht gut aus, Gegenstromwärmetauscher, nur Kernlochbohrungen notwendig. klare einfache Steuerung. nur der Kunstoffwärmetauscher gefällt mir nicht - was aber unbegründet ist und nur meine Sympathie zu Metall widerspiegelt.

zum Ende kam dann doch noch ein Erfolgserlebnis, Meltem Wärmerückgewinnung hat ein Gerät mit Aluminium Kreuzwärmetauscher im Angebot. http://spezialumbauten-zittau.de/smilies/froehlich%20(35).gif
einfach Bedienung, schneller Filterwechsel, automatische Klappensteuerung - was will man mehr - es gibt sogar die Möglichkeit ein Bilderrahmen aus der Gerätefront zu machen. so hat man keinen weißen Kasten mehr an der Wand.

zum Schluss des Beitrags gibts noch paar Impressionen:

Elektroauto
AWO restauriert

Mikro-BHKW mit Stirlingmotor Dachs

Blechdach

Dämmung aus alten Zeitungen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen