Freitag, 8. Februar 2013

Motorständer made in china

mal wieder hatte der DHL Mann etwas für mich -  eine Motorständer made in china, sowas ist immer eine rießen Freude.
das sind solche typischen Werkzeuge in rot schwarzer Lackierung und sehr preiswert... allerdings mit einer Überraschung, oder wie bei mir immer mit mehreren...

also erstmal auspacken und Einzelteile sortieren:

Motorständer in Einzelteilen

Schrauben, Scheiben und Muttern

etwas Grat ist auch noch dran

die eine Achse war leider total überbeschichtet, so das sich ein Rad nicht montieren lies. nach dem abfeilen des Lackes passte aber alles.

Achse passend gemacht
laut Anleitung sollen die Schraubenköpfe Richtung Motor zeigen, also habe ich das auch so gemacht

allerdings lässt sich dann der Motor nicht mehr drehen, da die Schrauben zu lang sind und am Hebearm anstoßen:

zu lange Schrauben

Splint mit Position 005 fehlte komplett

und zwei Scheiben sind dafür übrig

aber am Ende steht er doch wie eine Eins...

bei meiner Presse aus China war dafür die falsche Anleitung dabei und ein Gewinde total zerschlagen. doch die Preise überzeugen immer wieder...

20 Tonnen China Presse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen