Freitag, 14. Dezember 2012

Schneeschiebeschild am Rasenmähertraktor

zu meiner Freude gab es mal wieder Arbeit an einem Traktor, es war zwar nur der "kleine" vom "großen" Bruder, aber hat Spaß gemacht.

der größte Traktor ohne Überrollbügelpflicht - mit diesem Teil war ich Ende 2010 im Schneechaos unterwegs
diesmal gab es Arbeit an einem Rasenmähertraktor, dessen  Schneeschiebeschild war etwas klapprig. Bei schwerem Schnee und schräg gestelltem Schild ist die Gleitkufe an das Vorderrad gestoßen. Das ist dann blockiert, was schlecht fürs Lenken ist. hier die ganze Bilderfolge:

Rasenmähertraktor mit Schiebeschild

mit den groben Reifen sind wir bisher überall durch gekommen - zur Not gibt es noch einen Korb mit Gewichten

die primitive Verstellung des Schildes und die Federn zum Schutz vor Kollision

hier sieht man das Schild unter Last - die Gleitkufe stößt an den Reifen

der Hauptträger von unten, was der Schweißpunt dort soll ist mir unklar

an der Schildaufnahme ist auch schon reichlich Verschleiß vorhanden

hier kann man die viele Luft gut erkennen

um das Spiel in den Bohrungen wieder zu verkleinern habe ich an den Träger eine  VA Buchse geschweißt

den komischen Schweißpunkt habe ich vorher weg gefeilt

nun konnte alles wieder mit reichlich Fett montiert werden

die "billigen" Ratschenschlüssel waren mal wieder ein Erfolgserlebniss wert :)

um das Spiel in der oberen Schildaufnahme zu verringern habe ich kurze VA Scheiben aufgeschweißt

hier kann man gut erkennen wie groß die orginale Bohrung schon war

zur Sicherheit wurde die Federvorspannung noch etwas erhöht

wenn die Gleitkufe richtig eingestellt ist, schleift sie nun auch nicht mehr am Rad

dann gab es noch einen üblen Schönheitsfehler zu beseitigen

der Vorbesitzer hatte ein Blech montiert um wohl den Motorraum zu schützen

das habe ich gleich noch abgelängt...

... hier konnte ich endlich den neuen Druckluft Blechknabber testen
das Gute bei dem Werkzeug ist, man muss das Blech nicht weiter entgraten :)

so kann sich auch keiner mehr verletzen

zum Schluß noch meine provisorische Arbeitsplatte
evt. werde ich das noch optimieren und dem Werkzeugwagen eine ordentliche Befestigung  verpassen. dann könnte man immer bei Bedarf die vergrößerte Ablage montieren :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen